Herzlich Willkommen

auf unserer Homepage.

Schädlingsbekämpfung Magdeburg

 

Unser Wissen basiert auf 30 Jahren Berufserfahrung als Spezialist für Schädlingsbekämpfung, Hygieneservice, Holz- und Bautenschutz. Ein Abschluss als geprüfter Schädlingsbekämpfer und entsprechende Arbeitsweisen sind selbstverständlich.

(Stadttaube, Straßentaube)
Columba livia forma domestica

Länge 31-34 cm, das Federkleid ist vielfältig und sehr variabel. Das Farbschema ist weißgrau bis dunkelgrau, gemustert bis rotgrau oder dunkel gescheckte Farbvarianten.

Entwicklung

Weibliche Tiere sind schon im Alter von 6 Monaten bereit für das erste Gelege. Ein Gelege besteht meist aus zwei Eiern, die bis zu 18 Tage von beiden Partnern umsorgt werden. Nach dem Schlüpfen werden die Nestlinge noch von den Eltern versorgt und nach ca. 22 – 25 Tagen verlassen die Jungtauben das Nest. Die Jungtauben halten sich noch 30-35 Tage in der Nähe des Nestes auf. Nach 35 Tagen sind sie dann voll flugfähig und unabhängig von den Altvögeln.

Die Gelege und Nistplätze werden in Mauernischen, Dachkästen, auf Dachböden und vorhandenen Hohlräumen usw. angelegt. Die verwilderte Haustaube gehört schon lange zum normalen Bild unserer Stadtlandschaft, als Abkömmling der Felsentaube sind sie Felsenbrüter. Aus diesen Gründen bietet unsere Betonlandschaft eine ideale Brutstätte.

Die verwilderte Haustaube findet man oft zu Scharen auf Simsen, Dachgauben und Fensterbrettern, dadurch stellen sie sowohl eine gesundheitliche Gefahr, als auch eine hohe Belästigung für den Menschen dar. Durch ihren stark ätzenden Kot werden Gebäude geschädigt und Kalk sogar aus den Fugen herausgepickt. Die verwilderte Haustaube ist sehr standorttreu. Aufgrund Ihrer angeborenen Ortstreue sollte eine beginnende Ansiedlung frühzeitig vereitelt und keinesfalls ignoriert werden. Es sollte zunehmend darauf geachtet werden, dass sich keine Aufsitz- oder Nistmöglichkeiten ergeben. Tauben können Krankheitserreger übertragen und verursachen, Folgeschäden sind Ornithose (Psittakose oder die Papageienkrankheit), Salmonellen (Durchfall) und Tuberkulose.

Schäden

Häufiger hat man mit Nachfolgeschädlingen, die in Wohnungen und Arbeitsräume eingewandert sind, zu tun. Das größte Problem hierbei ist der Befall durch Taubenzecken, das sind blutsaugende Parasiten der verwilderten Haustaube. Die Taubenzecke ist ein nachtaktiver Parasit und befällt für mehrere Stunden das Wirtstier und saugt Blut. Häufig werden auch Fehlwirte (Menschen) von diesen Parasiten befallen, wobei viele recht heftig darauf reagieren, einzelne sogar mit Schockzuständen. Da eine Bekämpfung der Taubenzecke sehr schwierig und umfangreich ist, sollte immer eine Beratung durch einen professionellen Schädlingsbekämpfer eingeholt werden, denn viele Bekämpfungsmittel zeigen kaum eine Wirkung auf die Zecken bzw. sind in Wohnräumen nicht anwendbar. Taubenzecken können ein sehr hohes Lebensalter erreichen, Zecken von bis zu 10 Jahren wurden schon festgestellt. Nachfolgeschädlinge können auch die Vogelmilbe, Mehlkäfer, Reismehlkäfer und der Schimmelkäfer sein, letztere zählen dabei zu den Vorratsschädlingen. In den Nestern halten sich ferner Speckkäfer, Pelzkäfer und andere verwandte Arten auf.

Taubenabwehr gegen verwilderte Haustauben

Die SM Hygieneservice GmbH geht als Schädlingsbekämpfungsunternehmen bereits seit 10 Jahren gegen diese lästigen Parasiten vor, dabei werden unsere Vergrämungsmaßnahmen gegen Tauben immer mit tierschutzgerechten Taubenabwehrsystemen und der jeweiligen baulichen Situation zum Einsatz gebracht. Der Einsatz und Nutzen sollte das Aussehen des Gebäudes dadurch nicht beeinträchtigen. Die erfolgreiche Taubenabwehr an allen Bauwerken, ob modern oder historisch ist seit einem Jahrzehnt ein fester Bestandteil unseres Unternehmens.

Unsere Serviceleistungen

Ob für Gewerbe, Industrie oder Privat bieten wir:

• kostenlose Telefonberatung
• kostenlose Besichtigung vor Ort
• kostenlose Angebotserstellung
• Vergrämung von Tauben und anderen Schadvögeln
• Beseitigung von Taubenkot, Unrat und Tierkadavern
• Desinfektionsleistungen in den Befallsbereichen durch einen Desinfektor
• Montage von verschiedenen Taubenabwehrsystemen, wie Spikes, Netzen und E-Anlagen
• Durchführung durch IHK geprüfte Schädlingsbekämpfer

Fragen?

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!

Wir helfen Ihnen gern weiter!

HACCP

Modernes System zum Monitoring 

Dokumentation

Neueste Technik und Dokumentation zur Unterstützung Ihrer Prozesse

Zum Seitenanfang